SKC 08 Tröstau-Wunsiedel

Kommen Sie zu uns, wenn Sie Spass am Kegeln haben




Kreisliga Ost Männer: 

SV Heinersreuth - Tröstau/Wunsiedel II 2:4 (1982:2122):

Nach dem deutlichen 542:425 Auftakterfolg von Detlev Panzer über Hader rückte nach den Niederlagen von Joachim Scholz gegen Schubert (533:539) und Karl Scholz gegen Eitner (497:518) ein Erfolg wieder in weite Ferne, zumal mit Stefan Landmann noch das Aushängeschild der Gastgeber bereitstand. Die Tröstauer stellten ausgerechnet Ersatzspieler Andreas Göttke gegen ihn auf. Und das erwies sich als guter Schachzug. Denn Göttke zeigte sich von seiner besten Seite, hielt von Beginn an dagegen und wies Landmann unerwartet klar mit 550:500 in die Schranken.


Kreisklasse A Männer: 

Steig Bindlach IV - Tröstau/Wunsiedel III 1,5:4,5 (1999:2000);

In einem bis zum letzten Wurf total spannenden Spiel stand den Tröstauern am Ende das Glück zur Seite. Da Schlussmann Wolfgang Pöhlmann nach gutem Start Holz um Holz verlor und der Vorsprung immer knapper wurde, entschieden 7 Zähler über Sieg und Niederlage. Dieser unerwartete Erfolg wurde sogar mit der Tabellenführung belohnt.

Ergebnisse: (Bindlach zuerst) Dominik Busch-Andreas Göttke 2:2 (496:512), Seyffert-Daniel Rhein 2:2 (500:478), Köhler-Frank Scholz 2:2 (506:506), Heinrich Busch-Wolfgang Pöhlmann 2:2 (497:504).


Kreisklasse A Männer: 

Steig Bindlach V - Tröstau/Wunsiedel IV  4:2 (1944:1893);

In dieser Partie war mehr drin. Aber die Bahnherrn stellten das ausgeglichenere Team.

Ergebnisse (Bindlach zuerst): Kolb-Martin Thomys 2:2 (487:468), Böhner-Erich Haas 3:1 (497:449), Rohleder-Manuel Pöhlmann 1:3 (475:500), Küfner-Matthias Hellmich 1:3 (485:476).


Kreisklasse B: 

Tröstau/Wunsiedel V – Rosenau Bayreuth 0:6 (1838:1913);

Auch wenn das Endergebnis eindeutig ausfiel, ganz chancenlos waren die Tröstauer nicht.

Ergebnisse: Gerd Pöllmann-Thomas Schmidt 1:3 (456:484), Andreas Bauer-Küdde 2:2 (429:443), Franziska Pöhlmann-Hacker 2:2 (458:468), Duygu Kan-Karl-Heinz Schmidt 1:3 (495:518):


Bezirksliga A Ost Frauen: 

Tröstau/Wunsiedel I – ESV Neuenmarkt 4:2 (2013:1957);

Die Gäste waren der erwartet starke Gegner. Beide Teams gewannen je zwei Durchgänge, sodass am Ende das bessere Gesamtergebnis den Ausschlag gab. Mit 6:0 Punkten führen die Tröstauerinnen zusammen mit Condor Kulmbach die Tabelle an.

Ergebnisse: Monika Gollner-Hahn 1:3 (498:521), Christa Weiß-Hübner 3:1 (515:460), Tanja Scholz-Limmer 4:0 (494:450), Elke Scholz-Richter 1:3 (506:526).


Kreisliga Frauen: Tröstau/Wunsiedel II – Eckfranken Weidenberg 1:5 (1791:1886);

Der Spielgewinn von Marion Weiß war gegen den Spitzenreiter zu wenig.

Ergebnisse: Marion Weiß-Rieß 4:0 (478:420), Petra Panzer-Lüneburg 2:2 (462:489), Katrin Panzer-Ködel 0:4 (399:480), Yvonne Hellmich-Tölzer 1:3 (452:497).

Weitere Infos zum Spieltag finden sie auf www.skc08-tröstau-wunsiedel.de.