SKC 08 Tröstau-Wunsiedel

Kommen Sie zu uns, wenn Sie Spass am Kegeln haben



Bezirksliga A Männer: 

Tröstau/Wunsiedel I – SKC 63 Naila 5:1 (2040:1941);

Der Erfolg über den Angstgegner fiel leichter als erwartet. Bereits nach zwei Durchgängen standen die Weichen auf Sieg. Zunächst bezwang Patrick Pöhlmann nach holprigen Start Philip Hartmann mit 506:486 (3:1) und Uwe Jahn wies Möller deutlich mit 501:427 (4:9) in die Schranken. Nach dieser klaren 2:0 Führung war der 477:505 (1:3) Spielverlust von Rudi Scholz gegen Claus Hartmann gut zu verkraften, hatte man mit Klaus Fießinger als Schlussmann doch noch einen Trumpf im Ärmel. Und der stach! Mit 556:523 (3:1) hielt er Schummi auf Distanz und den Sieg fest. In der Tabelle kletterte man hinter dem noch verlustpunktfreien Team von Gemütl.-Gut Holz Kronach auf den zweiten Rang.


Kreisliga Ost Männer: 

Tröstau/Wunsiedel II – ESV Bayreuth 5:1 (2112:2035);

Der Spitzenreiter aus Bayreuth holte sich in Wunsiedel seine erste Niederlage ab, während die Bahnherrn nun punktemäßig aufschließen konnten. Nach einer starken Vorstellung, in der Detlev Panzer mit 577 Holz den Vogel abschoss, liegen nun mit dem ESV, Tröstau und Adler Eichenhüll 3 Teams mit 6:2 Punkte gleichauf an der Tabellenspitze.

Ergebnisse: Joachim Scholz-Münch 3:1 (541:483), Thomas Schöffel-Schmidt 2:2 (500:531), Karl Scholz-Friemann 2:2 (494:490), Detlev Panzer-Schamel 3:1 (577:531).


Kreisklasse A Männer: 

Tröstau/Wunsiedel III – ASV Pegnitz II 5:1 (2026:1914);

Daniel Rhein und Frank Scholz setzten die Glanzpunkte in dieser Partie. Die Tröstauer übernahmen nun auch die Tabellenführung.

Ergebnisse: Andreas Göttke-Walter Pröls 3:1 (491:470), Daniel Rhein-Hoß 4:0 (536:463), Frank Scholz-Sebastian Pröls 4:0 (538:497), Wolfgang Pöhlmann-Kolb 2:2 (461:484).


Kreisklasse A Männer: Tröstau/Wunsiedel IV- Steig Bindlach IV 1:5 (1875:2011);

Nicht so gut lief es bei der „Vierten“. Gegen die Steiger kamen sie gewaltig unter die Räderunter die Räder.

Ergebnisse: Martin Thomys-Seyffert 3:1 (493:503), Erich Haas-Fischer 0,5:3,5 (449:527), Manuel Pöhlmann-Heublein 1:3 (485:504), Matthias Hellmich-Busch 1:3 (448:477).


Kreisklasse B: 

SV Heinersreuth II - Tröstau/Wunsiedel V 1:5 (1750:1854);

Dieser Punktegewinn kam doch etwas überraschend. Die Tröstauer stellten das ausgeglichenere Team, was letztendlich für den Erfolg ausschlaggebend war.

Ergebnisse (Heinersreuth zuerst): Panek-Gerd Pöllmann 1:3 (412:465), Mann-Andreas Bauer 2:2 (430:446), Sack-Duygu Kan 2:2 (455:445), Frank-Karl-Heinz Leupold 1:3 (453:498).


Bezirksliga A Ost Frauen: 

ASV Pegnitz - Tröstau/Wunsiedel I 4:2 (1947:1879);

Mit einer bitteren Niederlage kehrten die ersatzgeschwächten Damen aus Pegnitz zurück. Einzig Oldie Christa Weiß konnte überzeugen.

Ergebnisse (Pegnitz zuerst): Julia Meyer-Monika Gollner 2:2 (470:471), Sabrina Meyer-Marion Weiß 3:1 (503:452), Stein-Christa Weiß 1:3 (458:503), Schmitt-Elke Scholz 3:1 (516:453).


Kreisliga Frauen: 

SKC Speichersdorf-Tröstau/Wunsiedel II 6:0 (1943:1737);

Beim Gastspiel in Speichersdorf kam man gehörig unter die Räder.

Ergebnisse (Speichersdorf zuerst): Schmolke-Marion Weiß 3:1 (463:442), Kaiser-Katrin Panzer 4:0 (473:406), Buchbinder-Petra Panzer 4:0 (529:424), Schwarzbeck-Yvonne Hellmich 3:1 (478:465).