SKC 08 Tröstau-Wunsiedel
Komm zu uns wenn du Spass hast am Kegeln        


Bezirksliga A Männer: 

TSV 08 Wilhelmsthal - Tröstau/Wunsiedel I  1:5 (2046:2130);

Nach dem grandiosen Auswärtssieg beim heimstarken TSV bleiben die Tröstauer weiter im Rennen um einen Spitzenplatz. Die Partie im Kronacher Vorort begann optimal. Zunächst zermürbte Rudi Scholz den eigentlich übermächtigen Startkegler der Gastgeber Alexander Welsch mit dem Superergebnis von 582:499 (0:4). Danach gewann auch Patrick Pöhlmann sein Spiel mit 487:440 (3:1) gegen Montag. Mit einer ordentlichen Leistung holte schließlich Uwe Jahn etwas glücklich mit 531:519 (2,5:1,5) den Siegpunkt gegen Artur Welsch. Schlussmann Klaus Fießinger kämpfte dann tapfer, hatte aber gegen den Tagesbesten Münzel mit 530:588 (2:2) keine Chance. Mit 7:1 Punkten und noch einem Nachholspiel in Helmbrechts liegen die Tröstauer nun auf Rang 2 hinter dem noch verlustpunktfreien Team von Gemütl.-Gut Holz Kronach.


Kreisliga Ost Männer: 

SKC Speichersdorf II - Tröstau/Wunsiedel II  5:1 (2165:2104);

Warum müssen die Gastgeber ausgerechnet gegen uns ihr bislang bestes Saisonspiel abliefern? Das fragten sich die Tröstauer nach einer sehr guten und ausgeglichenen Mannschaftsleistung beim Vorletzten.

Ergebnisse (Speichersdorf zuerst): Wilhelm Kreutzer-Joachim Scholz 557:513 (3:1), Adolf Weiß-Detlev Panzer 489:510 (1:3), Manfred Kreutzer-Karl Scholz 562:534 (3:1), Alexander Weiß-Thomas Schöffel 557:547 (2:2).


Kreisklasse A Männer: 

SKC Nagel II - Tröstau/Wunsiedel III  5:1 (1921:1907);

Den Ausgang dieses Lokalderbys hatte man sich anders vorgestellt. Die Tröstauer gingen als Favorit ins Rennen und scheiterten kläglich. Dass man mit Ersatz antreten musste darf nicht als Ausrede gelten.

Ergebnisse (Nagel zuerst): Herold-Manuel Pöhlmann 489:466 (3:1), Ringlei-Andreas Göttke 427:519 (0:4), Götte-Wolfgang Pöhlmann 482:437 (3:1), Pfauntsch-Frank Scholz 523:485 (2:2).


Kreisklasse A: 

ASV Pegnitz II - Tröstau/Wunsiedel IV 2:4 (1865:1960);

Zwei sehr gute Resultate von Matthias Hellmich und Martin Thomys sicherten den nicht erwarteten Auswärtserfolg

Ergebnisse (Pegnitz zuerst): Sebastian Pröls-Gerd Pöllmann 487:438 (3:1), Kolb- Hellmich 471:521 (1:3), Walter Pröls-Manuel Pöhlmann 455:443 (3:1), Hoß-Thomys 452:558 (1:3).


Bezirksliga A Ost Frauen:

 Tröstau/Wun I – Schützengilde Bayreuth II 1:5 (1812:1849);

Diese Partie stand zweifach unter keinem guten Stern. Zum einen musste man mit Ersatz antreten und zum anderen verletzte sich Startkeglerin Monika Gollner bald, sodass sie nach 60 Wurf ausgewechselt werden musste. Dennoch wäre ein Erfolg über den schwache Gast noch drin gewesen, aber dem Superergebnis von Lena Wilferth hatte man nichts gleichwertiges entgegen zu setzen. Die Tuchfühlung zur Tabellenspitze ist nun einmal dahin.

Ergebnisse: Monika Gollner/Petra Panzer-Kneisel 447:453 (2:2), Marion Weiß-Böllath 413:441 (1:3), Christa Weiß-Wilferth 438:558 (0:4), Elke Scholz-Kolb 514:397 (4:0).


Kreisliga Frauen: 

Tröstau/Wunsiedel II – Schützengilde Bayreuth IV 4:2 (1883:1733);

Ihren zweiten Erfolg holte Tröstaus`s Reserve gegen das Schlusslicht. Kapitänin Yvonne Hellmich war Tagesbeste.

Ergebnisse: Katrin Panzer-Kees 1:3 405:451 (1:3), Marion Weiß-Landmann 479:486 (2:2), Petra Panzer-Geier 482:421 (4:0), Hellmich-Diouf 517:375 (4:0).


Kreisklasse B: 

Tröstau/Wunsiedel V – ESV Bayreuth II 6:0 (1815:1248);

Die Girls-Truppe des SKC holte gegen einen schwachen Gast, der zudem noch eine verletzzungsbedingte Aufgabe verkraften musste, einen klaren Sieg.

Ergebnisse: Petra Sommerer-Heumann 429:414 (2,5:1,5), Michaela Jeffre-Bittner 463:351 (4:0), Franziska Pöhlmann-Löw 481:396), Duygu Kan-Kihm 442:82 (4:0).

Weitere Infos zum Spieltag finden sie auf www.skc08-tröstau-wunsiedel.de.