SKC 08 Tröstau-Wunsiedel

Kommen Sie zu uns, wenn Sie Spass am Kegeln haben

Pinnwand:

Bezirksliga A Männer: Post SV Kronach I - Tröstau/Wunsiedel I 0:6 (2074:2202);

Ein ganz wichtiger Auswärtserfolg gelang dem Tröstauer Quartett im Nachholspiel bei Post Kronach. Nach diesem klaren Sieg ist man nunmehr mit 20:8 Punkten alleiniger Tabellenführer. Unmittelbare Verfolger mit 2 Zählern weniger sind Gemütl.-Gut Holz Kronach und der SKC 63 Naila. Die Kronacher Bahnen scheinen den Gästen aus dem Fichtelgebirge zu liegen. Dies bewies gleich zu Beginn Uwe Jahn, der in einem hochklassigen Spiel Milicic mit 568:537 (3:1) Holz niederkämpfte. Auch Rudi Scholz holte mit 526:512 (3:1) gegen Wich-Herrlein den Punkt. Nun machte man sich auf eine Aufholjagd der Gastgeber gefasst. Aber ein bärenstarker Klaus Fießinger erstickte mit dem Superresultat von 586 Holz gegen Moshacke (527) alle Hoffnungen der Kronacher im Keim. Der 522:498 (2:2) Erfolg von Patrick Pöhlmann über Renk rundete den gelungenen Auftritt des Spitzenreiters ab. Nun steht mit Eremitenhof Bayreuth eine weitere wichtige Partie in der Fremde auf dem Programm.

Kreisklasse A Männer: ASV Pegnitz II - Tröstau/Wunsiedel III 1:5 (1937:2068);

Auch Tröstau`s Dritte hatte ein richtungsweisendes Auswärtsspiel zu absolvieren. Nach einem unglücklich verlaufenden Auftaktmatch, in dem Daniel Rhein mit 497:502 Holz gegen Popp knapp das Nachsehen hatte, zeigten die Tröstauer in den restlichen Vergleichen, dass man im Kampf um die beiden Aufstiegsplätze ein Wörtchen mitreden will. Zunächst dominierte Frank Scholz mit der Tagesbestleistung von 545 Holz über Pröls (479) und auch Wolfgang Pöhlmann holte mit 491:437 Holz gegen einen schwachen Kolb den Punkt. Hart umkämpft war das Schlussduell zwischen Andreas Göttke und Hoß. Nach 120 spannenden Wurf stand ein 535:519 Holz Erfolg für Göttke zu Buche. In der Tabelle verbesserte man sich hinter dem SV Neunkirchen auf den zweiten Rang, punktgleich mit Steig Bindlach IV. Im Spitzenspiel des 15. Spieltags müssen die Tröstauer nun aber beim Spitzenreiter antreten. Mal schau`n wo die Reise hinführt?

Kreisliga Frauen: Tröstau/Wunsiedel II – SV Heinersreuth 1:5 (1884:1964);

Gegen den souveränen Tabellenführer aus dem Bayreuther Umfeld verkaufte man sich teuer. Mehr als der Ehrenpunkt durch Marion Weiß war aber nicht drin. Beste Spielerin der Gastgeber war Duygu Kan mit guten 507 Holz.

 

Ergebnisse: Marion Weiß-Förster 457:428, Petra Panzer-Schubert 475:497, Katrin Panzer-Biersack 445:516, Duygu Kan-Böhner 507:523. 


Vorschau auf die nächsten Heimspiele (15. Spieltag):


Samstag  29.02.2020

14.30 Uhr:  Kreisklasse B:  Tröstau/Wunsiedel 5 - SKC Sonnenhof Bindlach 3

17.00 Uhr  Kreisliga Männer:  Tröstau/Wunsiedel 2 - SKC Adler Eichenhüll 2




Die neu formierte Jugendgruppe freut sich mit Vorsitzenden Detlev Panzer (links) und Betreuer Andreas Göttke (rechts) über die acht Jugendkugeln die von von Matthias Hellmich gespendet wurden (Weihnachtsfeier 2019)

  

 

2017: 25 Jahre Mitglied beim Deutschen Keglerbund (DKB) und dem Verein Bayreuther Sportkegler VBSK (v.l.: Elke Scholz, Tanja Scholz, Monika Gollner und Marion Weiß mit 1. Vorsitzenden Detlev Panzer

 

 

Platz 2 für Uwe Jahn (4. v.l.) und Platz 3 für Karl Scholz (1.) bei den Kreiseinzelmeisterschaften 2018 in Bindlach. Rang 1 ging an Gerhard Lehner von der Schützengilde Bayreuth.